Sie sind nicht angemeldet.

CompNoob

Schüler

  • »CompNoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Wohnort: Da Wo Du Nich Wohnst...

Beruf: Noch Schüler xD

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 305 076

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 17. März 2009, 17:25

Würd dir auch zum Rechner von Invisibly raten aus mehreren Gründen wie Lautstärke, Stabilität, Langlebigkeit usw...

Bei Festplatten hat Western Digital nunmal die Nase weit vorne die MTBF von WD liegt auf der Hand.
Habe selbst ne Raptor und trotz 10 k höre ich die Platte ansich kaum nur beim Zugreifen.
Auch die anderen Seiren von WD sprechen für sich.

Alternativ bekommst du auch um die 50€ von Samsung ne 500 [lexicon]GB[/lexicon] Platte.

Zu der Diskussion mit den Speichertaktraten.... macht euch mal nicht verrückt billige 1066 sind guten 800ern unterlegen und umgekehrt.
Abhängig von den Timings und den verbauten Chips und den anderen Komponenten hängt die Leistung ab.

Eine Aussage wie 1066 mhz ist nunma schnell wäre falsch. Kann man mit dem Flaschenhalsprinzip auch leicht beweisen.

Aber das führt an der Stelle zu weit aus 800 mhz reichen völlig für dieses System.
Würde ein deiner Stelle auch zu einer ATI greifen es sei denn du sponserst gerne mal bei vergleichbarer Leistung mehrere KW jährlich.
Das Nvidia net grad auf Stromsparen setzt ist wohl nichts neues.

Die Wahl der Qual musst du letzten endes treffen. Wir können dir nur Tipps & Erfahrungen nennen ;)

Die Wahl der Qual ist mir erspart geblieben hab noch eine Nvidia da mit 512 [lexicon]MB[/lexicon] hab mich jz so entschieden das ich meine reinbaue und in nem halben jahr oder etwas weniger rüste ich die dann nach...
Bei der Festplatte hab ich ne WD genommen 250 [lexicon]GB[/lexicon] weil ich ja eh noch nen TByte habe die is ja nur für das Betriebssystem und so ... nicht für die Spiele undgroßen Programme
Nochmal ein Dankeschön an alle die mir geholfen haben ;)

42

Dienstag, 17. März 2009, 19:23

Erledigt und CLOSED! :)

Thema bewerten