Sie sind nicht angemeldet.

Screensaver

Anfänger

  • »Screensaver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Level: 12 [?]

Erfahrungspunkte: 2 508

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. März 2020, 10:50

Gadgets, welche haben sich bewährt?

Hallo,

mich würde mal interessieren wer noch ehemalige Trend-Gadgets aus der Vergangenheit nutzt.
Eigentlich macht ein Gadget aus, dass man es nicht dringend braucht, aber manche schwören z.B. immer noch auf ihre alten Mini Bluetooth Speaker.
Es gab doch auch mal solche Objektiv-Aufsätze fürs Handy, sowas wird kaum lange halten. Aber vielleicht vertue ich mich da?

Grüße

Robocop

Anfänger

Beiträge: 20

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 841

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. März 2020, 14:19

Hallo Screensaver,

Gadgets beschreiben doch eine ziemliche Bandbreite an Technik und Tools.
Aufsätze für das Handy haben mich beispielsweise nie angesprochen, viel eher interaktive Technik wie Alexa.
Eine Zeit lang hat es Spaß gemacht auch die Beleuchtung mit Alexa zu koppeln, so musste man keinen Lichtschalter mehr bedienen.
Außerdem konnte man wie im Science Fiction Film mit seiner persönlichen KI reden.
Ist allerdings schon eher ein Spielzeug, als dass es wirklich das Leben revolutionieren würde.
Aus dem Grund wurde es mir auch irgendwann langweilig, vor allem wenn die ersten Bugs zu Tage kommen.
Wenn man dann im Dunkeln mit seinem Keller redet, kommt man sich etwas lächerlich.
Ich lese aber jetzt noch gerne Artikel zu Alexa Hacks oder Gadgets allgemein, meist hier: https://www.technik-know-how.com/
Jedes Technik Gadget wird einem irgendwann langweilig, weil es ständig neues zu entdecken gibt.
Deswegen belese ich mich in den meisten Fällen gerne etwas länger, ansonsten stände die Wohnung schon voll.

VG

BlackCup

Anfänger

Beiträge: 24

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 908

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Mai 2020, 12:37

Tag zusammen,

mir fällt zu dem Thema auch sofort Alexa ein, weil das Thema Smart Home bestimmt nur relevanter werden wird.
Unternehmen sind sich dessen bewusst und wollen durch Gadgets wie Alexa noch näher an den Kunden gelangen.
Ich denke mal, viele sind sich nicht bewusst, dass man sich bei Firmen wie NEXT Munich einen Alexa Skill erstellen lassen kann.
Die Skills sind auf den ersten Blick nur nützlich, bieten aber eine ideale Werbefläche.
Das Vertrauen in die Anwendung ist nur angestiegen und jüngere Generationen bauen schnell einen Bezug zu ihrer Alltagstechnik auf.
Dementsprechend denke ich, dass Alexa und ähnliche Anwendungen nicht so schnell zum Gadget der Vergangenheit verkommen werden.
Auf manche wirkt es vielleicht noch lächerlich, aber Smart Home und Co. werden schleichend doch noch zur Normalität werden.
Langweilig wird doch nur die Technik, die nicht weiter entwickelt wird. Etwa, weil das Geld ausgegangen ist oder der Bedarf doch zu gering war.

Schönen Gruß

Texnica

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Karlsruhe

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 50 756

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Juni 2020, 12:17

Da gebe ich meinen Vorschreibern recht, Smart Home und Alexa, sind mir such sofort in den Sinn gekommen.