Sie sind nicht angemeldet.

Zappelinho

Schüler

  • »Zappelinho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 116 138

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. September 2020, 10:20

Zu viele Datenströme aus Datenbank?

Hey,

ich arbeite im Online-Marketing, habe aber nie Informatik studiert oder so und bin deshalb in Computerfragen manchmal ein wenig überfordert.
Bei uns in der Firma ist es nämlich so, dass ich die Daten aus der Datenbank für Zielgruppenanalysen und Ähnliches brauche. Dabei arbeite ich mit sogenannten Datenclustern.
Damit ich die nicht aus der Datenbank entnehme, muss ich sie zuerst durch einen Mirrormaker durchlaufen lassen. Und genau hier liegt mein Problem, denn da hängt sich unser Server immer auf.
Ich denke, es sind einfach zu viele Daten. Was soll ich tun?

Monami

Schüler

Beiträge: 106

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 166 250

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. September 2020, 12:58

So ein Problem zu lösen ist nie einfach, ich kenne das, wenn man eigentlich aus einer ganz anderen Abteilung kommt und dann plötzlich etwas lösen muss, was überhaupt nichts mit dem eigentlichen Beschäftigungsbereich zu tun hat. Megaanstrengend einfach…
Für mich klingt dein Problem jetzt eigentlich ganz so, als ob der Server einfach nicht stark genug für solche Datenspiegelungen ist. Das kannst du eigentlich auf zwei Wegen lösen. Entweder du erweiterst den Platz auf dem Server, oder du stellst gleich auf ein System in der Cloud um. So hättest du nämlich immer genau den Platz, den du brauchst. Und auch wenn das jetzt kompliziert klingt, ist es das eigentlich gar nicht, wenn man sich einfach einen Anbieter nimmt, der die Open Source Software direkt in der Cloud aufsetzt. Wenn das interessant für dich klingt, kannst du hier mehr lesen: https://aiven.io/mirrormaker

Thema bewerten