Sie sind nicht angemeldet.

Klausine

Schüler

  • »Klausine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 42 398

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Januar 2019, 09:52

Wie wähle ich den richtigen DSL-Anbieter?

Hallo ihr!
Mir reicht es schön langsam. Das WLAN bei meinen Eltern ist das langsamste, dass ich je gesehen habe. Sie kennen sich natürlich nicht aus, aber haben mir die Erlaubnis gegeben, einen neuen Anbieter auszuwählen. (Ich habe ihnen erklärt, dass das sicherer wäre ;) )

Beim Suchen ist mir aufgefallen, dass einige Anbieter Prämien wie eine Playstation oder ein Handy verschenken! Wie krass ist das denn?? Da schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe. Irgendwie ist mir das aber suspekt. Wie wähle ich denn jetzt den richtigen Anbieter? Worauf sollte ich denn achten?

Supersonic

Schüler

Beiträge: 40

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 29 840

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Januar 2019, 13:17

Hey

lass dich doch nicht von solchen einfachen Angeboten überzeugen! Denk doch nach. Das kann nicht sein, dass dir ein Anbieter einfach irgendwelche Dinge schenkt. Das Geld, das sie für den Ankauf der Prämien benötigen muss auch irgendwo herkommen... Ich glaube, dass sich die Anbieter das Geld über den monatlichen Betrag wieder reinholen.

Also bitte sei aufmerksam und vergleiche die Angebote. Das geht zum Beispiel hier. Ich würde besonders die Bandbreite vergleichen, die angeboten wird. Es kommt aber darauf an, was deine Eltern brauchen. Wenn sie nicht so viel Bandbreite brauchen kannst du hier zum Beispiel auch sparen. Wie bei jedem anderen Vertrag würde ich auch auf die Laufzeit und besonders das Kleingedruckte schauen ;)

Barry

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Berlin

Beruf: Anlagenmechaniker

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 300 015

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Februar 2019, 18:34

Also grundsätzlich sollte man erstmal schauen, warum das Internet so langsam ist. Ist der Vertrat einfach nur so niedrig angesetzt oder gibt es Probleme mit der Leitung? Wenn es zweiteres ist, dann sollte man sich in der Tat mal überlegen, dass man entweder den Vertrag hochschraubt oder eben auch den Anbieter wechselt. Bevor man das tut, sollte man aber erstmal schauen was möglich ist.

Man kann bei allen Anbietern schauen, welche Leitung möglich ist und auf https://www.onlinekosten.de/dsl/ kann man schauen, welche davon am günstigsten ist. Wir haben das auch so gemacht und so eigentlich recht davongekommen. Man muss sich auch um nichts kümmern, da die neuen Anbieter in den meisten Fällen, den Wechsel vornehmen. Man sollte aber bedenken, dass man auch eine Kündigungsfrist hat, davon geht überhaupt nichts. Am besten, direkt kündigen und einen neuen suchen. So kann man direkt wechseln, wenn die Zeit gekommen ist.

Frenkie

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 102 093

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. Mai 2019, 23:02

Guten Abend :)

DSL Anbieter kann man wirklich auch überall finden.
Man sollte sich einen Vergleich am ehesten anschauen und entscheiden, wie man da vorgehen will. Ich zum Beispiel muss sagen, dass ich auch gerade nach einem DSL Anbieter suche, da stehe ich gerade auf dem Schlauch und bin mich auch am informieren.

Gefunden habe ich dann auch bei https://www.wechselpiraten.de/dsl-vergleich/ einen DSL Vergleich.
Den kann ich dir empfehlen und ich denke auch, dass man wirklich auch echt top Tarife finden kann. Ich suche noch und werde mich sicherlich noch entscheiden.

Aber es muss jeder für sich entscheiden wie er da vorgehen will.
Man bleibt jedenfalls nicht auf dem trockenen.

Thema bewerten