Sie sind nicht angemeldet.

Klausine

Schüler

  • »Klausine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 35 260

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. September 2018, 10:15

Kontrolliert ihr den Handykonsum eurer Kinder?

Hallo,

meine 11-jährige Tochter hat jetzt ihr erstes Handy bekommen.
Kontrolliert ihr eigentlich den Handy-Konsum eurer Kinder und gibt es bei euch handyfreie Zeiten?
Wie streng seid ihr da? Würde mich mal interessieren.

Lg

Monami

Schüler

Beiträge: 74

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 73 006

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. September 2018, 12:41

Hey,

nein das mache ich nicht bei meiner 12-jährigen Tochter. Ist auch ziemlich schwierig, da sie meistens den ganzen Tag in der Schule ist und ich in der Arbeit bin.
Beim Abendessen und bei den "Familienzusammentreffen" bei uns am Esstisch oder im Wohnzimmer gibt es ein Handyverbot für alle. Das wird auch von jedem brav eingehalten.
Was ich aber schon mache, ich checke vor dem Schlafengehen das Zimmer meiner Tochter, ob sie nicht noch am Handy ist und deswegen nicht schlafen geht.

Die Inhalte des Handys meiner Tochter kontrolliere ich aber nicht. Sehe es als Vertrauensbruch.
Ich hoffe einfach, wenn etwas passieren sollte oder meine Tochter sich unwohl fühlt, dass sie freiwillig zu mir kommt und wir das klären können.

Falls dich das Thema noch mehr interessiert, ist dieser Beitrag vielleicht ganz hilfreich bei Elternwissen .

tito

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 160 842

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:54

Verbieten sollte man es nicht, doch man sollte es kontrolieren oder halt die Kinder lernen, was geht und was nicht. :D

tonikk

Anfänger

Beiträge: 22

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 28 893

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. November 2018, 17:03

Naja ich muss den Handykonsum meiner Tochter noch nicht wirklich kontrollieren, weil sie nicht wirklich ein Handy hat an dem man zu viel Zeit verbringen würde.
Sie ist 12 und wir haben ihr vor 2 Jahren dieses Handy von Nokia gekauft, womit sie im Grunde genommen nur telefonieren kann oder SMS schreiben.
Wir brauchen uns also keine Sorgen zu machen, dass sie zu viel Zeit im Internet oder mit Handyspielen verbringt.
Bisher hat sie auch noch nicht den Wunsch geäußert sich ein neues Handy zu kaufen, oder sich eins von uns zum Geburtstag oder Weihnachten schenken zu lassen. Sie scheint noch zufrieden mit dem doch etwas älteren Modell zu sein.
Natürlich ist mir auch klar, dass blad der Zeitpunkt kommen wird, wo sie ein richtiges Smartphone haben will um besser mit ihren Freundinnen vernetzt zu sein.
Und wenn es so weit ist, werde ich ihr auch bestimmt nicht im Weg stehen, aber schon darauf achten, dass gewisse Regeln (Privatssphäre, Zeit die sie am Handy verbringt) eingehalten werden.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem“ (Karl Valentin)