Sie sind nicht angemeldet.

alfredo31

Anfänger

  • »alfredo31« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 6 282

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Mai 2017, 09:53

Wahl eines neuen Notebooks

Hallo zusammen, bin mir jetzt gerade etwas unsicher, ob das hier das richtige Unterforum ist. Es handelt sich hier doch um Notebooks? Nur Reparatur oder auch um neue?
Naja, egal, jetzt steht es hier auch schon.
Mein Notebook hat ja auch schon über 5 Jahre auf dem Buckel und sein Alter merkt man ihm schon auch an. Am Lüfter beginnt schon die Kunststoffhalterung an abzubröckeln und alles.
Dachte dann ist es Zeit für das kommende neue Semester ein neues Notebook zu erwerben. Kann mir da jemand zu einem guten Modell beraten?
Bitte kein Apple, mag die nicht so (wegen Fandom).
Danke für die Beantwortung meiner Frage und ich hoffe wirklich, das ist das richtige Forum.

P.S. Notebook sollte nicht größer als 17 Zoll sein, SSD haben und sonst eben auch ganz flott sein. Office-Pakete sollten alle flüssig laufen und auch Videos.

Gruß

ylakin

Anfänger

Beiträge: 19

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 5 934

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:43

Hallo, für was benutzt du deinen Notebook? Zockst du auch damit? Wenn ja, dann empfehle ich dir dringend Gaming-Laptops zu kaufen, da der Prozessor schneller und besser als die normalen Notebooks sind.
Auf dieser Seite siehst du verschiedene Laptops im Test . Was dir eine große Auswahl und Bewertungen bietet. Habe mein Notebook auch nach diesem Ratgeber gekauft und bin sehr zufrieden.
Falls du dich für einen "normalen" Laptop entscheidest, empfehle ich dir Acer Aspire V13 V2-372, den ich derzeit selber benutze. Es hat eine lange Akkulaufzeit und ist ziemlich flott.

Viel Glück bei deiner Suche!
Gruß ylakin

alfredo31

Anfänger

  • »alfredo31« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 6 282

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Mai 2017, 09:12

Hey,

ok, du hast mich ertappt ein bischen Gamen wollte ich schon, man hat ja nicht umsonst ein Steamaccount. Wichtig sind mir aber halt die Office Anwendungen, da ich im meiner Werkstudententätigkeit mit Excel arbeiten muss. Der Ratgeber hat mir weitergeholfen. Danke dafür. Und der Heinweis zur Akkulaufzeit hat mir bei meiner suche auch geholfen.

Gruß

forceone

Anfänger

Beiträge: 17

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 442

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Juni 2017, 11:45

Also klingt für so als würdest du ein Think Pad benötigen. Die sind super zum arbeiten und auch relativ günstig zu bekommen.

Thinker

Anfänger

Beiträge: 17

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 171

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:38

Wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest kann ich dir das Portal empfehlen. Da bekommst du aufbereitete, also quasi neue, Technik zum günstigeren Preis. Garantie gibts da auch.
hab da mein lenovo her , und bin ziemlich zufrieden. :)

Mara

Schüler

Beiträge: 81

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 59 454

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. August 2017, 20:59

Hallo!
Wenn du gerne spielst, solltest du dir auf jeden Fall einen Gaming Laptop zulegen. Sie haben eine viel bessere Leistung als normale Laptops diese Leistung wird beim spielen natürlich auch benötigt. Online kannst du wirklich viele günstige Gaming Laptops finden, lass dich aber am besten trotzdem beraten, welches Modell für dich am besten geeignet ist. Hilfreich ist es manchmal auch, Amazon Bewertungen verschiedener Laptops zu lesen. Mir hilft das bei meiner Kaufentscheidung immer sehr.
Jeder hat die Wahl: Die Wahrheit und ein Kampf, oder den Selbstbetrug und ein Krampf. Leben und das ewige Glück, oder den Tod und in die Nichtexistenz zurück.

Nothem

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 287

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. November 2017, 21:31

Bei Pearl gibts auch "runderneuerte" Leasingrückläufe. Das sind meist sehr hochwertige Notebook für sehr schmales Geld.

SanDiego

Schüler

Beiträge: 125

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 91 648

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:39

Hello zusammen!

Ich habe mir bei meinem letzten Aufenthalt in Thailand ein komplett neues Notebook zu einem Preis gekauft, wo ich hierzulande wahrscheinlich nicht einmal ein gebrauchtes Teil bekommen hätte.

Das einzige kleine Problem dabei war, dass das Modell für die eben dortigen Steckdosen konzipiert ist. Somit musste ich über weltreiseadapter.de erstmal einen entsprechenden Adapter besorgen, damit ich das Notebook auch hier in Deutschland ohne Probleme aufladen konnte.

Lg

Thema bewerten