Sie sind nicht angemeldet.

kerl78

Fortgeschrittener

  • »kerl78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 372

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 237 337

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. März 2018, 11:48

Umgang mit Stress lernen?

Meint ihr man kann es lernen, besser mit Stress umzugehen? Oder muss man versuchen, dem Stress aus dem Weg zu gehen? Ich bin mir da nicht so sicher. Bin gespannt, was ihr dazu meint, denn inzwischen weiß ich selbst gar nicht mehr weiter!

tito

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 88 176

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. März 2018, 19:58

Ich selber kann nicht mit Stress umgehen, deshalb, kann ich dir nicht weiterhelfen...Sowas ist nicht leicht..

Furank

Anfänger

Beiträge: 18

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 4 716

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2018, 09:40

Kommt natürlich darauf an was es für ein Stress ist ? Von der Arbeit aus, dann solltest du nicht alles so ernst nehmen und einen gang runterschalten, es sei denn du bist selbstständig.

kerl78

Fortgeschrittener

  • »kerl78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 372

Level: 29 [?]

Erfahrungspunkte: 237 337

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. März 2018, 13:03

Bis zu einem gewissen Punkt kann man schon lernen, damit umzugehen. Bei einem Coachingwie hierzum Beispiel kann man neue Strategien entwickeln und sich helfen lassen.

tito

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 88 176

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. März 2018, 12:17

Man muss nur locker angehen..

Beiträge: 66

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 80 034

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. März 2018, 08:33

Ja, ich musste das auch erst lernen, mit Meditation hat das dann super geklappt, zu meinen stressigsten Zeiten hatte
ich schon Akne bekommen

BruderJakob

Anfänger

Beiträge: 28

Level: 16 [?]

Erfahrungspunkte: 8 867

Nächstes Level: 10 000

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. März 2018, 17:12

Ja, meditieren ist echt super. Ich fand's am Anfang total affig mich mit geschlossenen Augen hinzusetzen :D

Und es war auch nicht leicht, überhaupt sitzen zu bleiben. Habe mir so ein Kissen besorgt und eine Ecke dafür eingerichtet. Meistens mache ich auch das Fenster auf und lasse frische Luft rein. 8)
Inzwischen habe ich es geschafft mir anzugewöhnen, abends 10 Min. (mindestens) zu meditieren und manchmal auch morgens.

Ich habe das Gefühl, da rauschen alle Gedanken einmal durch den Kopf, und danach kann man wieder klarer denken :thumbsup:

Beccy

Anfänger

Beiträge: 3

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 739

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. März 2018, 23:47

Hallo!
Wichtig ist meiner Meinung nach, dass man sich immer mal Zeit für sich selbst nimmt. Ich entspanne zum Beispiel gern bei einem Bad oder einem guten Buch.

Mara

Fortgeschrittener

Beiträge: 152

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 162 727

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. April 2018, 23:23

Hallo!
Ich habe vor etwa einem Jahr Yoga für mich entdeckt. Das ist für mich neben einem entspannenden Bad oder einem guten Buch die beste Möglichkeit zur Entspannung. In Zeiten von YouTube und Co. gibt es Gott sei Dank schon sehr gute Videos für Zuhause und man muss sich nicht in einem Kurs oder etwas ähnlichem anmelden. Trotzdem habe ich mich dazu entschieden, einige gute Klangschalen bei https://www.yoga-stilvoll.de/klangschalen/ zu kaufen. Neben anderen Zubehör wie beispielsweise einer guten Yogamatte bin ich damit jetzt richtig gut für meine Yogastunde ausgestattet.
Jeder hat die Wahl: Die Wahrheit und ein Kampf, oder den Selbstbetrug und ein Krampf. Leben und das ewige Glück, oder den Tod und in die Nichtexistenz zurück.

rickz

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 893

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Juli 2018, 20:58

Meint ihr man kann es lernen, besser mit Stress umzugehen? Oder muss man versuchen, dem Stress aus dem Weg zu gehen? Ich bin mir da nicht so sicher. Bin gespannt, was ihr dazu meint, denn inzwischen weiß ich selbst gar nicht mehr weiter!
Ich würde sagen, es geht sowohl darum Stress eher aus dem Weg zu gehen - allerdings ist es natürlich in unserem Alltagsleben unmöglich, jeder Stressquelle, sei es Arbeit, Familie oder sonstwas, aus Weg zu gehen. Daher sind Methoden zur Stressbewältigung der Schlüssel, um mit dieser Volkskrankheit umzugehen. Hier findest du auch einige hilfreiche Artikel zum Thema Stressbewältigung ^^

Sutzkaija

Anfänger

Beiträge: 7

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 929

Nächstes Level: 1 000

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. Juli 2018, 07:27

Denke man kann sich da Methoden aneignen. Stress an unf für sich, sollten man soweit es geht dennoch vermeiden. Zumindest negativen Stress. Aber sicherlich muss man versuchen in solchen Situation ruhe zu bewahren und sich nicht hetzen zu lassen. Genaue Methoden kenne ich da aber auch nicht.

jolina77

Anfänger

Beiträge: 10

Level: 14 [?]

Erfahrungspunkte: 5 281

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Juli 2018, 22:33

Klingt zwar nach Klischee, kann ich aber wirklich empfehlen: Yoga.

felix25

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Wohnort: Berlin

Beruf: Selbstständig

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 331 156

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:47

gute Ernährung, ausreichend Bewegung, Kontakte pflegen, Zeit für sich selbst nehmen. Wenn das nicht reicht oder nicht möglich ist: Therapie.
Der Mut ist wie ein Regenschirm. Wenn man ihn am dringendsten braucht, fehlt er einem.

Frenkie

Anfänger

Beiträge: 48

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 11 417

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. August 2018, 11:15

Hallo alle zusammen,

ich habe dein Thema gelesen und möchte etwas dazu Mitsagen, weil ich hoffe, dass ich jemandem mit meiner Antwort ein bisschen weiterhelfen kann. Ich hatte früher sehr viel Stress auf der Arbeit, dann komme ich nach Hause und da fängt der Stress mit Kindern. Ich wusste nicht, was ich tun soll, es war wirklich zu viel für mich. Deshalb suchte ich zuerst Online nach Hilfe und Erfahrung. Wenn ich da gar nichts gefunden habe, wollte ich zu einem Arzt gehen, aber zum gluck habe ich die Seite https://www.mr-mindful.de/ gefunden. Da habe ich sehr viele hilfreiche Tipps für Meditation und Yoga gefunden. Das hat mir mit meinem Stress Problem weitergeholfen. Mit dieser Seite bin ich sehr zufrieden, weil man da sehr konkrete Tipps finden kann.
Liebe Grüße.

mitka

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 359 907

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. August 2018, 14:35

Hallo,

mit dem Stress hatte ich auch Probleme und davon habe ich auch sehr starke Kopfschmerzen gekriegt. Mein Arzt hat mir irgendwelche Beruhigungs- Tableten gegeben, aber ich wollte keine Chemie trinken. Dann habe ich in einer Zeitung gelesen, dass die negative Strahlung von Handy, Laptops usw. den Stress, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit verursachen können. Ich dachte, dass es bei mir aus das den Stress verursacht hat. Deswegen suchte ich Online nach Erfahrungen, die mir bei meinem Problem helfen konnten. Dann habe ich ein Gerät gefunden der Negative Energie in positive wandeln kann. Ich habe in sofort gekauft und ich kann dir sagen, dass er mir wirklich geholfen hat. Jetzt schlafe ich einfacher ein und der Stress ist auch irgendwie weg. Versuche es damit, bestimmt wird dir das auch helfen.
Liebe Grüße.

tito

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 88 176

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. August 2018, 08:43

Danke für die Infos.

TechTom

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Augsburg

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 63 819

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

17

Montag, 3. September 2018, 13:30

Sagt hier jemandem Progressive Muskelentspannung was?
Don't make me hungry..
..you wouldn't like me when I'm hungry.