Sie sind nicht angemeldet.

Zappelinho

Anfänger

  • »Zappelinho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 29 473

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2017, 15:27

Kaufberatung Fahrrad?

Hellow,

ich würde gern mehr über Fahrräder erfahren. Ich wollte mir eins kaufen, weil ich jetzt viel näher an der Arbeit wohne, wusste aber nicht, dass es da so viele Unterschiede gibt. Im Laden wollte der Verkäufer allerhand von mir wissen. Mit der Hälfte konnte ich nichts anfangen und habe mich entschuldigt. Jetzt möchte ich mir vor dem nächsten Besuch einiges Anlesen. Oder ich bestell mir ein Billigrad im Internet…

Was meint ihr?

Monami

Schüler

Beiträge: 64

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 54 827

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Februar 2017, 10:24

Moin!

Ich fürchte auch ich werde dich mit den üblichen Fragen quälen müssen. Brauchst du das Rad nur für den Arbeitsweg? Geht es dabei nur über Straßen oder auch über Stock und Stein? Du solltest dir nämlich vor dem Kauf Gedanken über deine Ansprüche machen, dann kommt der Rest von allein. Du musst dich nur noch auf Infoseiten informieren, welches Material und welche Form dazu passt: https://www.fahrradmagazin.net/ratgeber/…n-unterschiede/

Das bestimmt nämlich das Gewicht des Bikes, die Stoßfestigkeit, die Federung, den Schwerpunkt und die Körperhaltung beim Fahren. Je nachdem, wie viel Zeit man darauf verbringt, kann das schon große Auswirkungen auf dich haben.

mfG

Lasyo

Schüler

Beiträge: 76

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 76 324

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Mai 2017, 17:55

Guten Tag, weißt du eigentlich ob jedes Fahrrad auf solche Fahrradträger passt? Auf http://www.xn--fahrradtrgertest-3nb.de/ habe ich welche gefunden und ich wollte nun mal nachforschen. Gleichzeitig möchte ich mich jetzt schon mal bedanken! Das Fahrradfahren ist doch super.

mitka

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 353 630

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Oktober 2018, 14:34

Tja, wenn du ein Fahrrad haben willst dann musst du auch wissen was du dir von dem Rad erhoffst.
Ich habe mir ein E-Bike gekauft und bin echt happy, habe auch lange gespart bis ich dann dieses Geld dafür zusammen hatte. Deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen, dass ich mir eine Fahrradversicherung ohne Hausratversicherung zulege.
Wenn mal was passiert, dann steigt die Versicherung ein und man ist abgesichert.

Mein Rad habe ich hier in einem Geschäft gekauft.
Wie willst du es denn machen, unbedingt online oder auch im Geschäft und was kannst du ausgeben ?

Vielleicht kannst du dir auch paar Testberichte durchlesen, so kann man sich auch einen guten Überblick verschaffen.

Aber gut, wahrscheinlich wirst du auch dein Bike mal irgendwann finden.

Barry

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Berlin

Beruf: Anlagenmechaniker

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 123 029

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. November 2018, 01:59

Ich erkenne das Problem, ist in unserer Nachbarschaft erst passiert, einer kauft sich ein neues Fahrrad (Preis vierstellig) Versicherung? Fehlanzeige! Wo der Fehler lag, lässt sich schnell rausfinden. Ich meine wie kann man sich so ein teures Fahrrad kaufen und es dann nicht versicherung? Naja das Fahrrad wurde gestohlen und der Nachbar bekommt keinen Cent zurück, außer das Bike taucht wieder auf. Was aber wahrscheinlich nicht passieren lässt. Viele haben nur ein Fahrrad, also warum dann nicht versichern? Macht man doch mit dem Auto auch und soweit ich weiß, findet man auf https://www.verivox.de/kfz-versicherung/ auch solche Versicherungen, die nicht mal teuer sind. Also Leute, spart nicht am falschen Ende. ;-)
Der frühe Vogel fängt den Wurm,

aber die zweite Maus bekommt den Käse.
:P :D