Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Computer Forum & Multimedia Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Supersonic

Anfänger

  • »Supersonic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Level: 17 [?]

Erfahrungspunkte: 12 008

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. August 2018, 11:20

Laserdrucker: Trackingpunkte entfernen?

Hallo!

ich weiß nicht mal, ob das allen hier bewusst ist - aber die meisten Laserdrucker hinterlassen ja ein paar gelbe Pünktchen auf jedem Ausdruck, um diese einem bestimmten Drucker zu zuordnen.

Folgendes Problem:
Müssen in der Firma einige Präsentationsfolder auf dunkelblauem Papier ausdrucken, weshalb man diese Pünktchen nun sehen kann. Zumindest wenn man genau hinsieht.

Gibt es eine Möglichkeit diese Trackingpunkte zu entfernen oder zumindest ihre Farbe zu ändern?

EncinoMan

Anfänger

Beiträge: 48

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 38 999

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. August 2018, 11:56

Hello!

Sind die Punkte, denn wirklich so auffällig? Die sollten doch mikroskopisch klein sein und somit eben nur mit Lupe oder eben einem Mikroskop sichtbar sein.
Hier im Blog von AW-Print ist jedenfalls von einer Größe von 0,025 Millimetern die Rede: https://www.aw-print.de/
Wenn ihr sie mit bloßem Auge gut erkennen könnt, stimmt womöglich was mit eurem Drucker nicht. Andernfalls kann ich mir das leider nicht erklären.

Mir wäre jetzt auch nicht bekannt, dass man diese Trackingpunkte irgendwie entfernen könnte. Lediglich eine Methode zur Verhinderung der Trackingfunktion scheint es zu geben (siehe Blogartikel).
Denn im Endeffekt handelt es sich dabei ja um eine Sicherheitsvorrichtung, um bspw. in Kriminalfällen Licht ins Dunkel zu bringen. Stichwort: Geldfälschung oder ausgedruckte Beweismittel.

LG

Thema bewerten