Sie sind nicht angemeldet.

newson

Anfänger

  • »newson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 29 427

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Juni 2019, 10:47

Sind Handygamer echte Gamer?

Sagt mal, würdet ihr Leute die nur am Handy spielen als richtige Gamer bezeichnen? Hatte neulich die Diskussion mit jemandem, der spielt nie am PC oder Konsole, besitzt er beides gar nicht, sondern er spielt nur Games auf dem Handy. Irgendwelche Tower Defense Games...


Kann ich ja ehrlich gesagt nicht verstehen, da kommt doch die Atmosphäre gar nicht richtig rüber, wenn man auf dem Handy spielt, oder? Was meint ihr? Darf der sich als Gamer bezeichnen?

Texnica

Anfänger

Beiträge: 36

Wohnort: Karlsruhe

Level: 20 [?]

Erfahrungspunkte: 27 700

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Juni 2019, 10:47

Hey!

Ich finde, man darf sich immer als alles bezeichnen, was man will, wenn man es denn will. Ob man nun Brettspiele oder am See oder Tischtennis oder Handygames oder Zocken bei Lapalingo oder Xbox spielt.... das ist doch völlig egal, warum der sich so bezeichnet.

Viel wichtiger ist für mich die Frage, warum dich das so stört und du nicht möchtest, dass er sich als Gamer bezeichnet? Was für ein seltsames Ehrgefühl trifft er da bei und wie ist es entstanden? Klingt für mich nach einem ziemlich überflüssigen Streit, aber das musst du natürlich sagen.
Was hat er dir entgegnet, als du ihn mit deinem Widerwillen konfrontiert hast? Ist Gamen nicht einfach auch ein Wort dafür, sich viel und häufig in Games zu verlieren?
LG