Sie sind nicht angemeldet.

sibulama

unregistriert

1

Freitag, 22. August 2008, 20:17

Befall des Systems verhindern

Hallo zusammen,

ich wollte euch hier einmal einen Tipp geben, den ich jetzt schon seit gut einem Jahr anwende.
Dabei geht es darum zu verhindern, dass ein Virus sich im System einnistet und so meistens zur Neuinstallation führt.
Dazu muss man sich einfach abgewöhnen, als Administrator zu arbeiten, denn als eingeschränkter User gibt es keine Möglichkeit Systemdateien zu verändern oder Registry-Einträge zu verpfuschen. Das ganze funktioniert ab Windows 2000 und sollte konsequent angewendet werden.
Muss man Programme installieren, kann man das immernoch als Administrator tun, ansonsten ergeben sich beim normalen Benutzen kaum Veränderungen.

Wer schon öfter solche Probleme hatte, sollte es mal damit versuchen.

Nexun

Anfänger

Beiträge: 24

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 92 762

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. August 2008, 15:24

mhmm mal schauen ob das was bringt

Beiträge: 105

Level: 32 [?]

Erfahrungspunkte: 405 535

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. August 2008, 16:27

Dazu muss man einfach n vernünftiges Antivirenprogramm und ne Firewall haben.
zudem sollte man im Internet vorsichtig sein und nur Sachen aus vertrauenswürdigen Quellen öffnen.
Heruntergeladene .exe und .scr Dateien aufjedenfall immer scannen.

das sollte eig. reichen ;)

Deathflow

Schüler

Beiträge: 71

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 259 679

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. März 2009, 13:54

Kann euch diese Methode auch empfehlen.
grad wenn eurer PC auch von anderen genutzt wird.
...9 von 10 Stimmen in meinem Gehirn sagen mir ich bin nicht verrückt...

5

Freitag, 20. März 2009, 14:40

Aber dieser Thread ist schon mehr als ein halbes Jahr alt und dazu gibt es ja einen Sammelthread, wo schon mehr drin steht als dieser eine Tipp...
CLOSED

Thema bewerten